ROWODUR

Trendboden, nicht mehr nur für Industriehallen

 

Ein ROWODUR - Estrich geschliffen ist ein Estrich, der ohne weiteren Boden als Fussboden dient. Hierzu wird der Boden wahlweise eingefärbt und/oder mit besonderen Zuschlagstoffen hergestellt. Der abgebundene Estrich wird ähnlich einem Terrazzoboden geschliffen oder zumindest angeschliffen.

 

weiter zu ROWODUR - Reinigung

 

Drucken pdf icon png pdf zum download 2ROWODUR - Prospekt

 

weiter zu www.edelboden.ch

Kostengünstige Alternative

Noch vor wenigen Jahren war Estrich lediglich als plane Grundlage für den eigentlichen Bodenbelag gedacht, Nun ist er selbst zum beliebten Boden geworden. Ähnlich wie Sichtbeton oder raues Mauerwerk strahlt er einen urbanen Loftcharme aus.

Seine hohe Belstungsgrenze und die vielen Möglichkeiten der Beschichtung machen ihn zur praktischen und kostengünstigen Alternative zu anderen Bodenbelägen.

Jeder Boden ist für sich ein Unikat. Zudem birgt die Ausführung Risiken und es können Unregelmässigkeiten auftreten. Daher ist das Gespräch zwischen Bauherr, Bauleitung und Unternehmer wichtig, damit die Überraschungen möglichst gering gehalten werden können.

Zementestrich

Der bekannteste Estrich ist der Zementstrich. Es handelt sich dabei um einen Beton, dessen Korngrösse und Mischung auf seine spezielle Verwendung optimiert wurden. Die max. Korngrösse beträgt in der Regel 8 mm.

Der Zementestrich ist vor Zugluft und Wassereintritt zu schützen. Zugluft führt zum Schüsseln.

Für das Imprägnieren der Oberfläche darf der Zementestrich eine Restfeuchte von max. 3 % aufweisen.

Durch spezielle Zugabe von Zusatzmitteln oder einer anderen Zementsorte kann die Austrockungszeit reduziert werden.

Calciumsulfatestrich

Als Calciumsulfatestriche werden Estriche bezeichnet, deren Bindemittel Calciumsulfat ist. Solche Estriche werden umgangssprachlich als Anhydritestriche bezeichnet.

Auf Grund des geringen Schwindverhaltens schüsseln Calziumsulfatestriche nicht. Spätere Randabsenkungen entstehen nicht und die Feldgrössen können mit geringerem Fugenanteil verlegt werden.

In der Regel wird ein Calciumsulfatfliessestrich verwendet. CAF haben die Vorteile der schnellen, verarbeitungsfreundlichen Verlegung, der geringeren Estrichdicke und der guten Wärmeleitfähigkeit bei Heizestrichen.

Die max. Restfeuchte darf 0.3 % nicht überschreiten.

Wir sind Fachpartner für:
NaturoFloor
Pandomo

Standorte

Bern
Edelmann Böden + Beläge GmbH
Feldmoosstrasse 19
3150 Schwarzenburg

Zürich
Edelmann Böden + Beläge GmbH
Thurgauerstrasse 68
8050 Zürich

Rothrist/Ausstellung
Edelmann Böden + Beläge GmbH
Rössliweg 29b
4852 Rothrist

Kontakt

Fon +41 58 426 26 26

Fax +41 58 426 26 36

Mail info@edelboden.ch

Website: www.edelboden.ch

Seitenübersicht